Black Dog Game Factory war eine Marke (sog. Imprint) des Verlages White Wolf. Die Marke wurde genutzt um einige Erweiterungs-Bücher der alten World of Darkness Pen-&-Paper-Rollenspiel-Serie zu veröffentlichen. Bücher die bei Black Dog veröffentlicht wurden haben Inhalte für Erwachsene, jedoch nicht ausschließlich welche mit sexuellem Bezug. So erschienen Bücher bei Black Dog, weil sie sich ausgiebig mit Gewalt beschäftigten (wie das Hunter Book: Wayward), religiöse Themen behandelten (wie Cainite Heresy) marinade to tenderize steak, oder kritische Themen behandelten (wie das Holocaust-Thema in Charnel Houses of Europe: The Shoah).

Bücher die Black Dog unter anderem verlegte:

?
1. April 1996
12. März 1998
29. April 1999

Ebenfalls von Black Dog verlegt wurde die auf Vampire: The Masquerade basierende, erotische Geschichte Eternal Hearts (ISBN 1-56504-205-0).

Daneben war Black Dog Game Factory ebenfalls der Name einer Firma, die laut verschiedenen World of Darkness-Zusatzbüchern in der Spielwelt existierte und die zu der dem Konzern Pentex gehörte. In der Spielwelt veröffentlicht diese Firma Parodien der White Wolf-eigenen Spiele wie Revenant: The Ravishing (eine Parodie auf Vampire), Deviant (eine Parodie auf Aberrant) usw electric shaver for clothes. Der Verlag Feder&Schwert griff dieses Thema bei der deutschen Fassung des Book of Wyrm (dt. Buch des Wyrm) auf und erweiterte die Beschreibung der Black Dog Game Factory mit einer Parodie auf den eigenen Verlag und die eigenen Spielserien.

Black Dog verlegte außerdem Hol: Human Occupied Landfill (1994) und den dazugehörigen Zusatzband Buttery Wholesomeness (1995). HoL wurde von Dirt Merchant Games entwickelt und ist komplett spielbar, auch wenn es eigentlich eine Satire auf gängige Rollenspiele der Zeit darstellt.
Das Spiel ist in einer fernen Zukunft angesiedelt in der die Regierungs-Organisation C.O.W. (Confederation of Worlds) den Planet HoL als Strafkolonie und Müllhalde verwendet. Spielercharaktere leben dort.